It’s coming home

Kategorien Beautiful Bedford

Worum geht’s? Natürlich: Fußball! Wenn man den Engländern glaubt, haben sie den Titel jetzt schon in der Tasche. Es werden diverse statistische Konstellationen bemüht, um das zu untermauern (z.B. was 1966 auch alles eingetreten war bevor England Weltmeister wurde – Real Madrid gewinnt die Championsleague) und ansonsten berauschen sie sich an dem 6:1 Erfolg in der Vorrunde. 

Leider hat der englische Erfolg für mich auch einen bitteren Beigeschmack. Die Schadenfreude über das deutsche Aus in der Vorrunde kannte keine Grenzen. Bereits vor dem Spiel wurden alle möglichen Persiflagen auf Deutschland gefeiert (https://m.youtube.com/watch?v=P9y7OiVpCls ). Das Spiel dann im britischen Fernsehen zu schauen erwies sich schnell als unerträglich. Die Kommentatoren wurden immer ekstatischer bei dem drohenden deutschen Aus. Irgendwann konnte ich es nicht mehr ertragen und schaute es auf einem niederländischen Kanal weiter – ausgerechnet die Holländer mussten mich retten! Nach Ende des Spiels gab es dann kein Halten mehr. Von Häme im Netz (wir sollten jetzt einfach unsere Flaggen recyceln und Belgien anfeuern) bis zu kleinen spitzen Kommentaren bei den folgenden Spielen wurde keine Gelegenheit ausgelassen, um das deutsche Aus zu kommentieren. 

Als ich tags darauf ins Büro ging, wurde ich auch entsprechend bedacht. Zunächst mit einem breiten Grinsen begrüßt und ansonsten wurden mir diverse ‘nette’ graphische Konstrukte aus den sozialen Medien unter die Nase gehalten. Es wurde mir auf jeden Fall sehr schwer gemacht für den restlichen Turnierverlauf England zu unterstützen. Somit: Allez la Belgique! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.