Worum geht’s? Natürlich: Fußball! Wenn man den Engländern glaubt, haben sie den Titel jetzt schon in der Tasche. Es werden diverse statistische Konstellationen bemüht, um das zu untermauern (z.B. was 1966 auch alles eingetreten war bevor England Weltmeister wurde – Real Madrid gewinnt die Championsleague) und ansonsten berauschen sie sich an dem 6:1 Erfolg in der Vorrunde.  Leider hat der englische Erfolg für mich auch einen bitteren Beigeschmack. Die Schadenfreude über das deutsche Aus in der Vorrunde kannte keine Grenzen. Bereits vor dem Spiel wurden…„It’s coming home“ weiterlesen

“Bei der Telearbeit lasse ich euch in Ruhe, da arbeitet ihr wahrscheinlich eh nicht”. Ein typischer Satz – oder zumindest ein Gedanke – eines deutschen Chefs. So ähnlich bekam ich ihn auch zu hören und es erklärt, warum ich mich erst zwei Jahr beweisen musste, bevor ich einen Antrag auf Telearbeit stellen konnte. Frei nach dem Motto: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Somit ist es auch nicht überraschend, dass ich an jedem dieser Telearbeitstage fast schon ein schlechtes Gewissen hatte, wenn ich mal eine Kaffeepause…„Telearbeit, home office, agile working“ weiterlesen

Auch wenn ich schon einige Umzüge hinter mich gebracht habe, so sollte sich dieser Umzug (Nummer 13, Teil 1) doch als etwas größere Herausforderung entpuppen. Eigentlich war der Plan ganz simpel. Alle großen Möbel sollten eingelagert werden, Küche und Elektrogeräte sollten verkauft werden und dann sollte der Rest ganz gemütlich per Spedition in mein Elternhaus gebracht werden. So die Theorie, nun zur Praxis… Meine erste Kontaktaufnahme zu möglichen Lagern erwies sich als ernüchternd – bei einer Einlagerung von ca. 2 Jahren konnte ich mich auf…„Das 13. Mal“ weiterlesen